INHALTE TEILZEITKURS

Der Teilzeitkurs Waldorf-Pädagogik ermöglicht Ihnen einen praktischen Einstieg in die Fragestellung "Berufswechsel zum Waldorflehrer bzw. zur Waldorflehrerin?". Dieses Angebot ist auch für Sie geeignet, wenn ein Berufswechsel noch nicht ansteht, Sie aber Interesse am Berufsbild "Waldorflehrer / Waldorflehrerin" haben.

 

 

Basis-Kurs (1. Jahr)

Im 1. Jahr (Basis-Kurs) befassen wir uns mit diesen Themen:

  • Grundlagen der Waldorf-Pädagogik
  • Menschenkunde / Menschenbild
  • Motive der Klassenlehrerzeit (1.-8. Klasse)
  • Fragen der Methodik und auch Didaktik
  • Was ist künstlerisches Unterrichten?

 

Ergänzend zur Grundlagenarbeit wollen wir Fragen ins Gespräch bringen, die den Lebensumkreis der Kinder und dessen Gestaltung betreffen. Beispielsweise:

  • Wie können wir durch die Schule Lebensraum, nicht nur Lernraum für Schüler, Eltern und Lehrer schaffen?
  • Wie kann es uns gelingen, nicht nur aus der Vergangenheit (Erfahrungen) heraus zu gestalten, sondern aus den Zukunftskräften heraus frisch zu schöpfen?
  • Wie stärken wir die Gesundheit der Kinder?
  • Wie gehen wir mit den heutigen Medien um?

 

Weitere Fragen wird das gemeinsame Arbeiten ergeben.

Fortgeschrittenen-Kurs (2. und 3. Jahr)

Anschließend an Inhalte des 1. Jahres geht es im 2. Jahr anhand ausgewählter Unterrichtsbeispiele um die anthropologischen Grundlagen der Waldorf-Pädagogik.

Beratung

Zu allen Fragen rund um die Voraussetzungen für den Basis- oder Fortgeschrittenen-Kurs sowie für den Berufseinstieg berät Sie gerne:

Herr Ernst-Christian Demisch

E-Mail

Telefon 0176 41178687.