OBERSTUFEN-INTENSIVKURS

für Quereinsteiger/innen an Waldorf-Schulen

Sie haben sich entschlossen in der Oberstufe einer Waldorfschule zu arbeiten und auch eine Anstellung gefunden? Wenn Sie sich in die spezifischen Fragestellungen des Unterrichtens an einer Waldorfschule einarbeiten wollen, bieten wir Ihnen mit diesem Intensivkurs eine Begleitung durch das erste Jahr Ihrer Arbeit an.

 

Sie haben durch den Intensivkurs Gelegenheit,

 

  • sich in die Waldorf-Pädagogik zu vertiefen,
  • sich mit Kollegen und Kolleginnen in vergleichbarer Situation auszutauschen,
  • ihre Unterrichtserfahrungen mit langjährig erfahrenen Kolleginnen und Kollegen zu reflektieren
  • und mit jeweils neuen Anregungen zu Ihren Schülerinnen und Schülern zurückzukommen.

Daten im Schuljahr 2017/18

Donnerstag, 31.08. bis Freitag, 08.09.2017, jeweils 08:30 - 17:00 h

Montag, 27.11.2017, 09:00 - 17:00 h

Montag, 22.01.2018, 09:00 - 17:00 h

Mittwoch, 23.05. bis Freitag, 25.05.2018, jeweils 09:00 - 17:00 h

 

Themen und Struktur

31.08. bis 08.09.2017

08:30 - 09:45 Uhr

Sprachgestaltung mit Gabriele Ruhnau, Witten

Eurythmie mit Bettina Kröner-Spruck, RSS Bochum-Langendreer

10:00 - 11:30 UhrDas anthroposophische Menschenbild anhand der Theosophie R. Steiners mit Erich Schneeweiß, FWS Heidenheim
11:45 - 12:45 UhrSchüler, Eltern, Selbstverwaltung u.a. - mit E.-Chr. Demisch, Dr. M. Schlüter, E. Schneeweiß, R. Wallmann und weiteren
12:45 - 14:00 UhrMittagessen
14:00 - 15:30 Uhr Projektive Geometrie, Entwicklungsfragen des Jugendalters (Kl. 9 - 12) - mit E.-Chr. Demisch, Dr. M. Schlüter, E. Schneeweiß, R. Wallmann und weiteren
15:45 - 17:00 UhrPlastizieren mit Polina Yantsen, Dortmund

 

 

Sonntag, 03.09.2017 ist frei.

27.11.2017

Schülerbesprechung

Die zu betrachtenden Schüler sollen von den Teilnehmer*inne*n aus ihren bis dahin gemachten Erfahrungen vorgestellt werden.

22.01.2018

Besondere pädagogische Unterrichtssituationen

Die besonderen Unterrichtssituationen sollen von den Teilnehmer*inne*n aus ihren bis dahin gemachten Erfahrungen vorgestellt werden.

23. - 25.05.2018

Methodik/Didaktik

Epochen- und Fachunterricht, Epochenplanung, Stufen der Urteilsbildung u.a.

 

Zertifikat

Ein Zertifikat mit der Bescheinigung der entsprechenden Fortbildungsveranstaltungen, unter Angabe der Themen in Semesterwochenstunden kann auf Wunsch ausgestellt werden.

Die vier Veranstaltungen verstehen sich als eine Einheit und können nur im Gesamt gebucht werden. 

 

Anmeldung

Sie können sich hier online anmelden.

 

Kosten & Bankverbindung

Die Kosten für die Fortbildungsveranstaltung betragen 450,00 €.

 

Bitte überweisen Sie den Betrag auf folgendes Konto:

Institut für Waldorf-Pädagogik 

IBAN DE53452500350000431528

BIC   WELADED1WTN (Witten) 

Sparkasse Witten 

 

oder zahlen Sie in bar spätestens zu Beginn des Kurses.

 

Fördermöglichkeit

Die Fortbildungsveranstaltung kann durch Bildungsscheck gefördert werden. Weitere Informationen finden Sie hier.