STIMMEN DER TEILNEHMER/INNEN

Motive

Ich unterrichte seit Jahren in einer Hauptschule und liebe meinen Beruf. Leider ist unser Schulsystem wenig schülerorientiert. Gerne würde ich ganzheitlich unterrichten. Die letzten Jahre meines Berufslebens möchte ich sinnvoll verbringen und meine Erfahrungen den Schülern zugute kommen lassen. - Dieser Kurs bringt mir eine Horizonterweiterung, anderes Denken, Anregung. Wissenserweiterung, Perspektivenwechsel und soziale Kontakte. - R. Ritter -

 

Ich habe diesen Kurs begonnen, da ich aus meinem jetzigen Verwaltungsjob raus möchte und durch den Teilzeitkurs die Möglichkeit sehe, an einer Waldorfschule zu arbeiten. - Mir bringt dieser Kurs Zukunft, eine Zukunft für mich unter Gleichgesinnten und mit Freude. - M. Kerpen -

 

Mir bringt der Kurs eine neue Perspektive nach der staatlichen Lehrerausbildung, Spaß an der Arbeit und nette neue Kontakte. - J. Streitmater -

Erlebnisse

Jeder Abend ist ein Erlebnis! - M. Kerpen -

 

Ich komme gestresst hierher und gehe mit Kraft und neuen Ideen. Jede Woche!

 

Am schönsten sind für mich die Begegnungen mit Pädagogen, von denen ich "abgucken" konnte.

 

Neben vielem Anderem inspiriert vor allem die Gruppengemeinschaft - immer wieder, immer neu.

Künstlerische Elemente und Textarbeit befruchten sich wechselseitig - Gedanken werden angestoßen, Möglichkeiten erweitert. - J.-F. Eckholt -

 

Ich bekomme durch den Kurs ein besseres Licht auf meine Kinder als Schüler, auf Kinder und Menschen in der Entwicklung. Meine Verantwortung als Erwachsener gegenüber dem Kind wird mir immer bewusster. - D. Aygün-Derya -

 

Abgesehen von der schnellen und unkomplizierten Aufnahme im Kurs gefällt mir vor allem die bunte Zusammensetzung des Kurses und die Kombination von Theorie und Praxis. - J. Streitmater -

 

besonders schön waren die Erfahrungen, die ich während der Eurythmiestunden sammeln konnte. Sowohl die Eigenwahrnehmung als auch die Impulse zur Arbeit mit Schülern.