INTENSIV-STUDIUM WALDORF-PÄDAGOGIK

Einjährige postgraduale Weiterbildung

Aufnahmebedingungen

Sie haben:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master, in Ausnahmefällen auch Diplom oder Magister) in mindestens einem unterrichtsrelevanten Schulfach. Unterrichtsfächer sind vorzugsweise: Deutsch, Geschichte, Erdkunde, Sozialkunde, Mathematik, Physik, Chemie, Biologie, Kunstgeschichte, Sport, Schneidern/Textiles Gestalten (bei entsprechender Berufsausbildung wie Meister), Technologie, Rechtskunde. Gartenbau (bei entsprechender Berufsausbildung: mehr),
  • mindestens zwei Wochen an einer Freien Waldorfschule in dem späteren Tätigkeitsbereich hospitiert,
  • Interesse an den Grundlagen der Waldorf-Pädagogik.

Anmeldung

Für die Anmeldung zum Studium in Witten/Annen nehmen Sie bitte den Bewerbungsbogen des Instituts. Schicken Sie ihn zusammen mit der handschriftlichen Darstellung Ihres bisherigen Bildungsganges, Fotokopien der infrage kommenden Zeugnisse (bei Waldorf-Schülern auch das Gutachtenzeugnis der 12. Klasse), einem Nachweis über Ihre Hospitation an einer Waldorfschule und 2 Lichtbildern im Passbildformat an das Institut.

Aufnahme ins Studium

  • Aufnahmetermine und Bewerbungsfristen finden Sie hier.
  • Eine Übersicht über die Kosten des Studiums finden Sie hier.

 

 

Abschluss

Sie erhalten nach absolvierter Qualifizierungsmaßnahme eine Studien-Urkunde des Instituts für Waldorf-Pädagogik, in der die von Ihnen erbrachten Leistungen aufgeführt sind.

Ansprechpartner

Studiengang Waldorf-Pädagogik. Duale Lehrerbildung
Leitung Bereich Naturkunde und Mathematik
Dozent Naturwissenschaften (Mathematik, Physik, Chemie)
Mitglied des Aufnahmeausschusses
Studiengang Waldorf-Pädagogik. Intensiv-Studium
Leitung des Studienganges
Institut
Vorstandsmitglied
Raum: C-3-03
Fon +49 2302 9673-0
Fax +49 2302 68000

Ein Studium, das zu Ihnen passt...

Die postgraduale Ausbildung in diesem Studiengang wird individuell an Ihre Vorbildung, Ziele und Bedürfnisse angepasst. Um zu erfahren, welche Möglichkeiten sich für Sie ergeben, wenden Sie sich bitte an die Studienberatung.