LEITUNG TEILZEITKURS

Dr. Martin Schlüter

Ernst-Christian Demisch
  • Geboren 1957 in Ludwigsburg.
  • Studium der Physik in Heidelberg mit Diplomabschluss am Institut für Hochenergiephysik Heidelberg/Darmstadt/Berkeley.
  • Sieben Jahre Mitarbeit am Friedrich von Hardenberg Institut Heidelberg.
  • 1989 Promotion am Institut für Geschichte der Naturwissenschaften Universität Frankfurt.
  • Zwei Jahre Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Carl-Gustav-Carus Institut Öschelbronn (Meteorologie und Klimatologie).
  • Sieben Jahre Leitung des Johann-Gottlieb-Fichte-Hauses in Tübingen. Dort Forschungen zu Wesen und Bedeutung Mitteleuropas gemeinsam mit F. Roder und A. Schad.
  • 11 Jahre Physik- und Mathematiklehrer an der Waldorfschule Uhlandshöhe, Stuttgart.
  • 2009-12 Physik- und Mathematiklehrer an der Rudolf-Steiner Schule Bochum-Langendreer.
  • Seit 2009 Dozent am Institut für Waldorf-Pädagogik, Witten.

 

 

Thomas Buchner

Thomas Buchner

geboren 1954 in Bremen. Nach der Waldorfschulzeit zunächst Studium an der Naturwissenschaftlich-Technischen Akademie in Isny/Allgäu mit dem Ziel eines Ingenieursstudiums im Fachbereich Pharmazie. Nach zweijährigem Studium Teilnahme am ersten Naturwissenschaftlichen Studienjahr am Goetheanum in Dornach/Schweiz. Es folgte die vierjährige Ausbildung zum Klassenlehrer am Institut für Waldorf-Pädagogik Witten/Annen mit Schwerpunkt Klassenlehrer, Kunst, Handwerk und Musik. Seit über 30 Jahren Klassen- und Musiklehrer an der Rudolf Steiner Schule Hagen.

 

 

 

 

 

Matthias Kusenberg

Matthias Kusenberg

geboren 1960 in Essen. Am Ende der Gymnasialzeit wurde er bei einem Spontanbesuch der nahe gelegenen Essener Waldorfschule sehr erfolgreich von den dortigen Lehrern für Waldorfpädagogik begeistert. Daraufhin folgte sofort nach dem Abitur die grundständige Ausbildung zum Klassenlehrer am Institut für Waldorf-Pädagogik Witten/Annen mit dem Wahlfach Handwerk & Bildende Kunst. Seit 1985 Klassenlehrer mit den Fächern Werken und Musik an der Waldorfschule in Mülheim an der Ruhr.