KLASSENLEHRERAUSBILDUNG

Duales Pädagogik-Studium an Seminar & Schule

Abschluss

Absolventen der grundständigen Klassenlehrer-Ausbildung mit Fachqualifikation erhalten ein Diplom, das Waldorf-Schulen als Nachweis der Befähigung zum/zur Waldorf-Lehrer/in dient.

 

In allen deutschen Bundesländern erteilen die Kultusbehörden auf dieser Grundlage Unterrichtsgenehmigungen für die Lehrtätigkeit an Waldorf-Schulen und Waldorf-Förderschulen. 

Für eine Unterrichtsgenehmigung in den Bundesländern Bayern und Berlin ist zusätzlich zum Diplom das Absolvieren des Diplomandenkurses (i.d.R. berufsbegleitend) an der Freien Hochschule Stuttgart erforderlich.

 

Als Einkommen erwartet Sie in der Regel die Tarifgruppe E10 nach TVL. Genaueres erfahren Sie dann an der konkreten Schule Ihrer Wahl, da die Gehaltsordnungen der Schulen variieren.

 

 

Ansprechpartner

Studiengang Waldorf-Pädagogik. Duale Lehrerbildung
Dozentin Sprache
Fachleitung Fremdsprachen
Fachleitung Handarbeit
Delegation Duales Konzept
Mitglied im Aufnahmeausschuss
Prüfungsamt
Fachbereich Handarbeit
Fachbereich Sprachen
Raum: A-1-12
Fon +49 2302 9673-230
Fax +49 2302 68000