NINA KRISTIN NUSSBAUM

  • geboren 1977 im Nordschwarzwald/ Baden-Württemberg
  • aufgewachsen in Musikerhaushalt
  • in Kindheit musikalische Ausbildung im Klavierspiel, auf der Flöte und im Gesang
  • oft zugegen in der Stuttgarter Staatsoper, dem Arbeitsplatz ihres Vaters
  • in der Jugend Preisträgerin mehrer Wettbewerbe im Bereich Jazz/Pop, sowie im klassischen Gesang bei Jugend musiziert
  • 1997 Abitur
  • Grundstudium Musikwissenschaften/ Philosophie an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  • seit dem 21. Lebensjahr, Kennenlernen ihrer Lehrerin Gisela Rohmert, die sie auch heute noch auf ihrem stimmlichen Weg begleitet
  • künstlerischer Studiengang Gesang, Richtung Oper, Oratorium und Lied, Staatliche Musikhochschule Trossingen und Hochschule für Musik und Tanz in Köln, bei Prof. Barbara Schlick
  • 2008 Abschluss Diplom, mit Auszeichung
  • Aufbaustudium Konzertexamen, Hochschule für Musik und Tanz Köln
  • 2010 Abschlusskonzert
  • parallel: Studiengang 1 am Lichtenberger Institut für angewandte Stimmphysiologie
  • 2010 Abschluss: Zertifikat und Lehrbefähigung des Lichtenberger Institutes
  • Stipendien:
    Richard Wagner Verband Solingen/ Bergisch Land Hartmut und Lore Schuler Stiftung Wuppertal Verein zur Förderung der Stimmpädagogik durch funktionales Training
  • reichhaltige Konzerterfahrung mit kammermusikalischer Besetzung: Liederabende mit Klavier, Cello, Klarinette, Streichquintett, sowie mit großem Orchester: Konzertarien, Oper, Oratorien in Konzertsälen im In- und Ausland, z.B. Philharmonien Essen, Ludwigshafen und Berlin, Konzerthaus Dortmund, Altenberger Dom, theatro municipal Botucatu/ Brasilien
  • Solo-Repertoire umfasst Werke von Renaissance bis Moderne: z.B. die Partien der 2. Dame aus der Zauberflöte und des Sesto aus La clemenza di Tito, Rückertlieder und Lieder eines fahrenden Gesellen von Mahler, 2.Sopran in Mozarts großer Messe in c-Moll, Lieder der Mignon von Schubert in einer Fassung für Streichorchester und Mezzosopran in einer Inszenierung für Eurythmie, Schauspiel und Gesang, Alt und 2.Sopran in Bachs h-moll Messe, sowie Werke von A. Reimann und W. Riehm
  • Rundfunkmittschnitte, z.B. vom SR, SWR und Deutschlandradio Kultur und
    CD-Aufnahmen, z.B. Mozartlieder und Mozart Requiem, dokumentieren ihr künstlerisches Schaffen
  • Ihre besondere sängerische Liebe gilt zurzeit den Werken von Gustav Mahler, von W.A. Mozart und der französischen Liedliteratur des späten 19. Jahrhunderts
Nina Kristin Nussbaum
Studiengang Schulmusik
Dozentin Gesang

... diese Seite befindet sich noch im Aufbau ...